Visana

Um sich gegen einen Erwerbsausfall bei Krankheit, Unfall oder Mutterschaft abzusichern, bietet die Visana Krankenkasse Krankentaggeldversicherungen nach KVG und VVG an. Die freiwillige Taggeldversicherung nach Krankenversicherungsgesetz (KVG) ist eine ideale Versicherung für Nicht-Erwerbstätige, wie haushaltsführende Personen, die Leistungen bei Krankheit, Unfall und Mutterschaft erbringt. Hier liegt die maximale Höhe des Taggeldes bei CHF 30,-. Bis zu diesem Betrag kann das abgestufte Taggeld von mindestens CHF 5,- um je CHF 1,- erhöht werden. Die Wartefristen liegen bei 3, 14, 21, 30, 60, 90, 120, 150, 180, 270 und 360 Tage. Je länger die Wartefristen, desto niedriger die Prämien, so können Prämien gespart werden und den Möglichkeiten des Budgets angepasst werden. Ab einer Arbeitsunfähigkeit von 50 % werden die ersten Leistungen erbracht, die vollen Leistungen beginnen bei einer Arbeitsunfähigkeit von mindestens 75 %.

Für Arbeitnehmende und Selbststände ist die Krankentaggeld-Versicherung nach Versicherungsvertraggesetz (VVG) besonders geeignet. Bei dieser Versicherung kann ein Taggeld bis maximal CHF 685,- bei der Visana versichert werden. So kann das Taggeld individuell auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt werden. Die Wartefristen sind wählbar von 0-7, 10, 14, 21, 28, 30, 60, 90, 120, 150, 180, 240, 270 und 360 Tage. Der Anspruch auf Taggelder beginnt bereits bei einer Arbeitsunfähigkeit von 25 %, wobei die vollen Leistungen ab einer Arbeitsunfähigkeit von 66 2/3 % ausgerichtet werden. Erhält man anderweitige Leistungen von Dritten wird das Taggeld zusätzlich ausgezahlt, es gibt keine Kürzungen des Taggeldanspruchs. Je Versicherungsfall wird das Taggeld während einer Dauer von höchstens 730 Tagen entrichtet. Sollte es innerhalb von 365 Tagen zu einem Rückfall kommen, entfällt die Wartefrist für eine erneute Arbeitsunfähigkeit.

Eine ideale Taggeld-Versicherung für landwirtschaftliche Betriebe ist die Landwirtschaftsversicherung nach VVG. Neben der üblichen Absicherung gegen Krankheiten, Mutterschaft und Unfällen gibt es nützliche Zusatzversicherungen mit denen Betriebshelfer und Aushilfen abgesichert werden können. Die bedarfsgerechten Lösungen beinhalten ein Taggeld von CHF 10,- bis CHF 300,-. Die Leistungen werden für eine Dauer von 720 Tagen abzüglich der vereinbarten Wartefrist erbracht. Auch bei dieser Versicherung sind die Prämien günstiger, wenn die Wartefrist länger gewählt wird. Bei einem Neuabschluss ist das Alter entscheidend, sollte die Versicherung allerdings erhöht werden, bleibt man in der gleichen Altersgruppe.

Wenn das Landwirtschafstaggeld mindestens CHF 20,- beträgt und die Wartefrist bei maximal 30 Tagen liegt, ist die Betriebshelferversicherung automatisch mitversichert. So kann man für maximal 60 Tage ein Taggeld von CHF 30,- erhalten. Als Erweiterung gibt es die Aushilfen-Versicherung, die Aushilfen und Taglöhner versichert, die nicht dem Unfallversicherungsgesetz (UVG) unterstehen. In den Versicherungsleistungen sind die Heilungskosten, ein Unfalltaggeld (maximal CHF 50,-/Tag), ein Invalitätskapital (maximal CHF 175.000,-) und ein Todesfallkapital (maximal CHF 25.000,-) enthalten.

Die Visana Krankenversicherung zählt in der Schweiz zu den führenden Krankenversicherern für Privatpersonen und Unternehmen. In der gesamten Schweiz befinden sich Geschäftsstellen und Leistungszentren, der Hauptsitz liegt in Bern. Im Zentrum der täglichen Arbeit stehen die Kundenbedürfnisse und der Qualitätsstandard der Visana.

Beste Variante Offerte

Fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich eine für Sie passende Taggeldversicherung Offerte an:

Offerte anfordern